Zum Androzentrismus der naturbeherrschenden Vernunft

Vortrag und Diskussion sowie Vorstellung der EXIT! Nr. 12 mit Johannes Bareuther

Mittwoch, 11.03.2015, 19:30 Uhr, Sputnik, Charlottenstr. 28, 14467 Potsdam

Im 17. Jahrhundert entsteht mit der Mechanik Galileis und Newtons ein neuer Typus mathematisch-experimenteller Naturerkenntnis. Etwa zeitgleich erreichen die brutalen Hexenverfolgungen ihren Höhepunkt. Ausgehend von der Ahnung, dass zwischen beidem ein Zusammenhang besteht, von dem die Naturwissenschaft selbst nichts wissen möchte, entwickelt der Vortrag einige Überlegungen zur feministischen Kritik der Naturbeherrschung im Anschluss an Horkheimer und Adorno.

Johannes Bareuther ist Redakteur der bei Horlemann erscheinenden Theoriezeitschrift EXIT! Krise und Kritik der Warengesellschaft und studiert in Berlin Philosophie und Wissenschaftsgeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.